Willkommen

Ferienwohnung:
Beschreibung + Preise

Gößweinstein

Fränkische Schweiz

Freizeitmöglichkeiten

Kontakt

Anfahrt

Impressum

 

Gößweinstein
   
Der Markt Gößweinstein liegt in einer der reizvollsten Landschaften Deutschlands. Schroffe Felsen wechseln mit romantischen Tälern. Bis heute hat sich die Mittelgebirgslandschaft ihre einzigartige Natur bewahrt. Stolze Burgen und malerische Ruinen zeugen von der wechselvollen Geschichte des fränkischen Landadels.
Inmitten dieser faszinierenden Landschaft liegt der Marktflecken Gößweinstein mit seinen 30 Dörfern.
   

Basilika zur Heiligsten Dreifaltigkeit

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit bildet das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz. Tausende von Wallfahrern kommen alljährlich, um hier neue Kraft zu schöpfen. Darüber hinaus ist die Basilika das Ziel vieler Kunstfreunde, da die von 1730 - 39 errichtete Kirche als sakrales Meisterwerk des großen Architekten Balthasar Neumann gilt.

Stadtansicht mit Basilika
   

Burg Gößweinstein

Nach jüngsten Erkenntnissen wurde die Burg Gößweinstein um das Jahr 1000 erbaut. Die Burg erhielt ihren Namen von ihrem Erbauer Graf Goswin. Die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem Jahr 1076. In ihrer wechselvollen Geschichte wechselte die Burg mehrmals ihren Besitzer. Seit dem Jahr 1890 befindet sich die Burg in Privatbesitz. Edgar Freiherr von Sohlern kaufte die Burg und baute sie im neugotischen Stil um.

Burg Gößweinstein
   
   

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite der Gemeinde Gößweinstein unter www.goessweinstein.de

oder der Webseite des Tourismusbüros von Gößweinstein unter
www.ferienzentrum-goessweinstein.de

 
Infos von der Tourismuszentrale Fränkische Schweiz